Hygienekonzept Askalon 3

Hygienekonzept Askalon 3

Aufgrund der aktuellen Situation sind wir als Veranstalter verplichtet gewisse Spielregeln für Unserer Veranstaltung zu setzten. Hierbei orientieren wir uns an den aktuell gültigen Vorgaben des Landes Rheinland-Pfalz vom 14.Juli.2020 (10. CoBeLVO). Die Askalon-Orga steht im ständigen Kontakt mit den zuständigen Behörden so das sollten sich Ämderungen ergeben, auf diese schnell reagiert werden kann.

Diese sehen wie folgt aus:

  • Innerhalb der Gebäude des Jugendferiendorfes in Untershausen herrscht eine generelle Pflicht zum tragen einer Mund- / Nasenmaske. Ausnehmen können nur unter Vorlage eines ärztlichen Nachweis gestatte werden. Deweiteren werden Gebäude regelmässig gelüftet um die Aerosollast so gering wie möglich zu halten.
  • Zur Sicherheit der Teilnehmer wird jeder Teilnehmer beim Check-In die Temperatur gemessen.
  • In den Eingangsbereichen der Gebäude werden Spender mit Desinfektionsmittel platziert
  • Die Toiletten werden mit Papierhandtüchern und antibakterieller Handseife ausgestattet, desweiteren wird eine Anleitung zur Hygienischen Handwäsche ausgehängt.
  • Sollten Waschbecken zu nah aufeinander platziert sein, so das der Mindestabstand nicht einghalten werden kann, so werden diese Waschbecken abgesperrt. So das die Abstände gewahrt werden können. Diese Regelung gilt analog auch für Pissoir, zu nahe Toiletten oder zu nahe aneinanderliegende Duschplätze.
  • Im Aussenbereich müssen nur dann Mund- / Nasenschutzmasken getragen werden wenn die Mindestabstände nicht eingehalten werden können.